Allgemeine Vertragsbedingungen für die
impulse-Premium-Mitgliedschaft


1. Geltungsbereich und Vertragsgegenstand

  1. Die nachfolgenden Allgemeinen Vertragsbedingungen gelten für die exklusive Teilnahme von impulse-Mitgliedern (Abonnenten der Zeitschrift „impulse“) am Premium-Programm (nachfolgend „Premium-Mitgliedschaft“) der Impulse Medien GmbH, Hammerbrookstraße 93, 20097 Hamburg, ab 1.10.2021: Paul-Dessau-Str. 3a, 22761 Hamburg, Tel. +49 40 609452-277, Fax +49 40 609452-299, E-Mail kundenbetreuung@impulse.de, vertreten durch den Geschäftsführer Dr. Nikolaus Förster, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Hamburg unter HRB 125815 (nachfolgend „IMPULSE“).
  2. Die Premium-Mitgliedschaft erlaubt den Mitgliedern den jederzeitigen und uneingeschränkten Zugang zum exklusiven Premium-Bereich von IMPULSE (premium.impulse.de) und die Teilnahme an den dort angebotenen Premium-Leistungen, zu denen insbesondere folgende gehören, wobei IMPULSE die Ausgestaltung und Frequenz der Leistungen nach billigem Ermessen eigenständig verantwortet:
    • Teilnahme an Videokonferenzen (Unternehmeraustausch, Experten-Fragestunden, Web-Seminare)
    • Nutzung der Unternehmer-Community
    • Zugriff auf die Mediathek von IMPULSE mit den Aufzeichnungen von Videokonferenzen, Web-Seminaren und Video-Tutorials

2. Voraussetzungen und Zustandekommen der Premium-Mitgliedschaft

  1. Der Erwerb der Premium-Mitgliedschaft setzt einen Antrag voraus. Dieser kann ausschließlich durch vollständiges und wahrheitsgemäßes Ausfüllen des unter https://premium.impulse.de/premium-bewerbung/ bereitgestellten Online-Formulars bei IMPULSE gestellt werden.
  2. Die Premium-Mitgliedschaft kann nur erwerben, wer
    • über eine aktive impulse-Mitgliedschaft verfügt, die gesondert mit IMPULSE abzuschließen ist. Die Premium-Mitgliedschaft ist von der impulse-Mitgliedschaft unabhängig. Sofern zum Zeitpunkt des Antrags für die Premium-Mitgliedschaft noch keine impulse-Mitgliedschaft besteht, kann diese zusammen mit dem Antrag abgeschlossen werden;
    • versichert, bei Antragstellung Gesellschafter/Inhaber oder Geschäftsführer/Vorstand eines Unternehmens zu sein. Das Premium-Mitglied ist verpflichtet, IMPULSE über einen späteren dauerhaften oder vorübergehenden Wegfall dieser Gesellschafter/Inhaber- oder Geschäftsführerstellung zu unterrichten. Die Entscheidung über den Fortbestand der Premium-Mitgliedschaft liegt in diesem Fall bei IMPULSE.
    • sich zur Einhaltung des nachfolgenden Verhaltenskodexes und der Netiquette des impulse-Premium-Netzwerkes verpflichtet, die Bestandteile dieser Allgemeinen Vertragsbedingungen sind. Dies umfasst insbesondere die Verpflichtung des Premium-Mitglieds,
      1. sämtliche von anderen Premium-Mitgliedern innerhalb des Premium-Netzwerks geteilten Informationen vertraulich zu behandeln, diese nicht an Dritte weiterzugeben oder diese Dritten zugänglich zu machen,
      2. innerhalb des Premium-Netzwerk keine Werbung für eigene Angebote zu betreiben, sowie
      3. das Premium-Netzwerk nicht für den unzulässigen Austausch wettbewerbsrelevanter Informationen mit anderen Premium-Mitgliedern zu nutzen.
      4. sich am Leitbild des Ehrbaren Kaufmanns zu orientieren, also verantwortlich gegenüber Mitarbeitern, Kunden, Geschäftspartnern und der Gesellschaft zu handeln.
  3. Ein Aufnahmeanspruch besteht nicht. IMPULSE trifft die Aufnahmeentscheidung nach freiem Ermessen und nach einem persönlichen Gespräch der IMPULSE-Geschäftsführung oder eines Beauftragten mit der antragstellenden Person. In die-sem überzeugt sich die IMPULSE-Geschäftsführung davon, dass die antragstellende Person hinreichende Gewähr dafür bietet, dass sie die Ziele des Verhaltenskodexes des impulse-Premium-Netzwerkes teilt und die Vertraulichkeit des Austauschs der Mitglieder im impulse-Premium-Netzwerk wahrt.
  4. IMPULSE teilt der antragstellenden Person die Annahme oder Ablehnung des Mit-gliedschaftsantrags in Textform mit.

3. Widerrufrecht

Ist das Premium-Mitglied Verbraucher im Sinne von § 13 BGB, steht ihm ein Widerrufsrecht nach Maßgabe der folgenden Widerrufsbelehrung zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.


Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Vertragsschluss ist der Tag, an dem die Premium-Mitgliedschaft per E-Mail bestätigt wurde.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, Impulse Medien GmbH, Hammerbrookstraße 93, 20097 Hamburg, ab 1.10.2021: Paul-Dessau-Str. 3a, 22761 Hamburg, Tel. +49 40 609452-277, Fax: +49 40 609452-299, E-Mail: kundenbetreuung@impulse.de, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen der Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Ende der Widerrufsbelehrung

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

  • An: Impulse Medien GmbH, Hammerbrookstraße 93, 20097 Hamburg, ab 1.10.2021: Paul-Dessau-Str. 3a, 22761 Hamburg, Tel. +49 40 609452-277, Fax: +49 40 609452-299, E-Mail: kundenbetreuung@impulse.de
  • Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der Dienstleistung
  • Erhalten am
  • Name des Verbrauchers
  • Anschrift des Verbrauchers
  • Unterschrift des Verbrauchers (nur bei Mitteilung auf Papier)
  • Datum

4. Zugangsdaten

Jedes Premium-Mitglied erhält per E-Mail Informationen zu den Zugangsdaten, die das Premium-Mitglied nicht an Dritte weitergeben darf und die vor dem Zugriff Dritter angemessen zu schützen sind.

5. Nutzungsrechte an Videoaufzeichnungen und sonstigen Beiträgen; Weitergabeverbot

  1. Im impulse-Premium-Netzwerk werden u.a. digitale Inhalte unter teilweiser Mitwirkung von Premium-Mitgliedern erstellt. Dies sind insbesondere Online-Veranstaltungen (u. a.  Videokonferenzen mit Experten und Premium-Mitgliedern und Web-Seminare), die von IMPULSE redaktionell begleitet, per Video aufgezeichnet und den Premium-Mitgliedern zum Abruf in der Mediathek auf premium.impulse.de zur Verfügung gestellt werden. Die Premium Mitglieder erhalten vor jeder Video-Aufzeichnung eine Information eine Information über die Speicherung der Aufnahme. Mit der jeweiligen Zustimmung zur Speicherung erklärt sich das Premium-Mitglied mit der Aufnahme seiner Person bereit und räumt IMPULSE unentgeltlich das ausschließliche, nicht unterlizenzierbare, zeitlich und räumlich unbeschränkte Recht ein, die erstellten Aufzeichnungen sowie seine Beiträge nur innerhalb des geschlossenen impulse-Premium-Netzwerks für nicht-werbliche Zwecke zu nutzen, auch über die Beendigung der Premium-Mitgliedschaft des betroffenen Premium-Mitglieds hinaus.
  2. Die Regelungen des vorstehenden Buchstaben a) gelten, unabhängig von der konkreten Form, für Beiträge des Premium-Mitglieds in Diskussionsrunden, Foren, Unterhaltungen und vergleichbaren Interaktionsformaten entsprechend. Ergänzend gelten stets die Datenschutzbestimmungen von IMPULSE.
  3. Die Premium-Mitglieder sind nicht berechtigt, die innerhalb des Premium-Netzwerkes für die Premium-Mitglieder zur Verfügung stehenden Inhalte (insbesondere Videoaufzeichnungen, Schulungsmaterialien, Diskussionsbeiträge) an Dritte weiterzugeben, sie Dritten oder der Öffentlichkeit außerhalb des Premium-Netzwerks zugänglich zu machen, sie zu kopieren oder sie anderweitig zu nutzen.

6. Preise und Zahlungsbedingungen

  1. Die Premium-Mitgliedschaft kostet 149,00 € (inkl. MwSt.) pro angefangenem Kalendermonat, also 894,00 € (inkl. MwSt.) für sechs Monate.
  2. Die Mitgliedsbeiträge sind jeweils für sechs Monate im Voraus vom Premium-Mitglied an IMPULSE zu zahlen und innerhalb von 20 Tagen nach Rechnungszugang ohne Abzug fällig. Die Zahlung erfolgt als Überweisung auf das auf der Rechnung angegebene Konto von IMPULSE.

7. Laufzeit, Verlängerung und Kündigung

  1. Die Premium-Mitgliedschaft beginnt zum nächsten auf den Zugang der Annahmebestätigung durch IMPULSE beim Mitglied folgenden Monatsersten und wird für sechs Monate geschlossen.
  2. Die Premium-Mitgliedschaft verlängert sich automatisch um jeweils weitere sechs Monate, wenn sie vom Premium-Mitglied nicht mit einer Frist von zwei Wochen zum jeweiligen Laufzeitende gegenüber IMPULSE gekündigt wird. Die impulse-Mitgliedschaft bleibt von der Beendigung der Premium-Mitgliedschaft unberührt.
  3. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Als wichtiger Grund für IMPULSE zählt es insbesondere, wenn das Premium-Mitglied schwerwiegend gegen den Verhaltenskodex des impulse-Premium-Netzwerkes verstößt und den Verstoß trotz einmaliger ausdrücklicher Aufforderung von IMPULSE in Textform unter angemessener Fristsetzung wiederholt oder nicht nachhaltig abstellt.
  4. Im Falle der außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund findet eine Rückerstattung vorausbezahlter Mitgliedsbeiträge nur statt, wenn die jeweilige Gegenpartei die zur Kündigung berechtigenden Umstände nachweislich nicht zu vertreten hat.
  5. Jede Kündigung bedarf mindestens der Textform (z.B. E-Mail).

8. Haftungsbeschränkung

IMPULSE haftet für Schäden, die durch IMPULSE, ihre gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, nur für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit. Die gesetzliche Haftung für vorsätzlich oder fahrlässig verursachte Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie nach dem Produkthaftungsgesetz und bei Fehlen einer Beschaffenheit, für die IMPULSE eine Garantie übernommen hat und die Haftung für die schuldhafte Verletzung wesentlicher Vertragspflichten bleiben unberührt. Wesentliche Vertragspflichten sind abstrakt solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung ein Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf. Die Haftung für einfach fahrlässig verursachte Verletzungen wesentlicher Vertragspflichten ist auf den Ersatz des typischen vorhersehbaren Schadens begrenzt.

9. Datenverarbeitung und Datenschutz

Sämtliche vom Premium-Mitglied übermittelten personenbezogenen Daten werden unter Einhaltung der auf den Vertrag anwendbaren Datenschutzbestimmungen der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) erhoben, verarbeitet und genutzt. Personenbezogene Daten, insbesondere Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Bankdaten etc., werden von IMPULSE in dem für die Begründung, Ausgestaltung oder Abänderung des Vertragsverhältnisses jeweils erforderlichen Umfang im automatisierten Verfahren erhoben, verarbeitet und genutzt. IMPULSE ist berechtigt, personenbezogene Daten an von ihr mit der Durchführung der Premium-Mitgliedschaft beauftragte Dritte zu übermitteln, soweit dies nötig ist, damit der geschlossene Vertrag erfüllt werden kann. Im Übrigen wird auf die unter https://shop.impulse.de/datenschutz  abrufbare Datenschutzerklärung von IMPULSE verwiesen.

10. Schlussbestimmungen

  1. Ist das Premium-Mitglied Kaufmann im Sinne des HGB, hat er keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland oder ist sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt, so ist der ausschließliche Gerichtsstand für alle Auseinandersetzungen aus und in Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis am Sitz von IMPULSE. Bei grenzüberschreitenden Verträgen wird als ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ebenfalls der Sitz von IMPULSE vereinbart.
  2. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Vorschriften des internationalen Privatrechts und des UN-Kaufrechts (CISG). Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen unwirksam sein, so wird der Vertrag im Übrigen davon nicht berührt.
  3. Die EU-Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, die unter https://ec.europa.eu/consumers/odr aufrufbar ist.